Den Aufbruch wagen

 

Den Aufbruch wagen.

Den sicheren Standpunkt aufgeben.

Ausgetretene Wege verlassen.

Eine neue Richtung einschlagen,

in eine ungewisse Zukunft,

in der nur gewiss ist,

dass auch dort ein Weg für dich ist.

Den Aufbruch wagen,

nur auf ein Wort hin,

im Vertrauen darauf,

dass du geführt wirst

auf einen Weg,

den du gehen kannst.

 

Udo Hahn

 


Gehe zum Archiv mit alle 'Impulse'