Die Arbeitsgruppe Sozialpastoral der Konferenz Europa (CRE) traf sich in Lyon

 

Vom 20. bis 22. April traf sich die Arbeitsgruppe Sozialpastoral der Konferenz Europa zu ihrer jährlichen Sitzung diesmal in Lyon. Ein großer Teil des Treffens galt dem Austausch der Erfahrungen und Entwicklungen in den jeweiligen Tätigkeitsfeldern der Teilnehmer: Das Brunnenprojekt Hustadt in Bochum, die Sozialpastoral in Luxembourg und in der Ukraine, sowie im Haus Sarepta in Wien. Es bestätigte sich erneut, dass der gegenseitige Austausch der konkreten Praxis in der diakonischen Pastoral sehr hilfreich und anregend ist. Es ist beabsichtigt kurze Beschreibungen der jeweiligen Projekte in der Sozialpastoral auf der Homepage der Konferenz Europa einzupflegen. Die Gruppe bemüht sich Kontakt zu pflegen zu anderen Akteuren unserer Gemeinschaft, die in der Sozialpastoral und/oder mit Migranten arbeiten.

Der Superior der Kommunität in Lyon lud die Gruppe in eine der Vorstädte Lyons ein. Hier haben die Redemptoristen kürzlich fünf Pfarreien mit einem hohen Migrantenanteil übernommen. Eine kleine Redemptoristenkommunität lebt dort in einem Pfarrhaus.

Das nächste Treffen der Arbeitsgruppe wird im kommenden Jahr in Wien (Haus Sarepta) sein.

 

Veröffentlicht am: 2015-05-02


Andere Nachrichten