P. Winfried Pauly feiert sein 25jähriges Priesterjubiläum

 

Mit der Gemeinde in der Hustadt Bochums feierte P. Winfried Pauly eine Dankmesse in der er dankbar auf seine erlebnisreiche Zeit als Priester zurückschaute.

Die Aufgabe eines Priesters, so ein zentraler Gedanke der Predigt, sei es an Gott zu erinnern. In diesem Sinne sei er Priester in seiner Wohnung mitten unter den Menschen, am Altar wie auch auf der Straße, beim Zuhören und beim Zeugnisgeben, wenn er nach seinem auffälligen Lebensstil gefragt wird.

Weil im Zentrum der christlichen Botschaft die Freude steht, sei das Spiel ein gutes Medium. Es lebt von der Freiwilligkeit, es wird begünstigt durch Gemeinschaft und macht einfach Spaß.

 

Veröffentlicht am: 2015-06-22


Andere Nachrichten