Clemenstag am 12. März im Zeichen der Mutter von der Immerwährenden Hilfe

 

Der jährliche Clemenstag, Begegnungstag für Redemptoristen und Laien, die mit ihnen verbunden sind, findet im diesem Jahr am 12. März in Kloster Wittem statt. Das Thema ist: "Nähe die frei lässt -   Die Ikone der Mutter von der immerwährenden Hilfe als Inspiration für ein Leben im Zeichen der Erlösung". Schwester Anneliese Herzig MSsR ist die Referentin.

In diesem Jubiläumsjahr steht die Frage im Mittelpunkt, inwieweit wir alle uns von der Ikone leiten lassen können in der Gestaltung unseres apostolischen Lebens. Dabei steht der Gedanke der ‚freilassenden Hilfe‘ als Aspekt der Erlösung und der Mission im Mittelpunkt. Diese ‚freilassende Hilfe‘ wird durch Zurückhaltung gekennzeichnet. Dies bedeutet allerdings keine passive Haltung, sondern aufmerksame Präsenz mit offenen Augen, eine Nähe mit offenen Händen.

 

Veröffentlicht am: 2016-02-11


Andere Nachrichten