Generalkonsultor P. Juventius Andrade besucht unsere Provinz

 

In der Zeit um Pfingsten war P. Juventius Andrade zu Gast in unserer Provinz. Als Generalkonsultor ist er auch Vorsitzender der Kommission für das Jubiläumsjahr von der Mutter von der immerwährenden Hilfe. Sein Besuch begann in Bonn. Am Pfingstsonntag hielt er im Bonner Münster einen internationalen Gottesdienst; in dieser Kirche hat das Gnadenbild einen bevorzugten Platz. P. Juventius predigte; P. Jürgen Langer betete zum Abschluss das Novenen-Gebet. P. Jack Umbu war ebenfalls Konzelebrant.

Abends predigte P. Andrade in unserer Klosterkirche in Bonn. An den Tagen zuvor sprach er mit den Jugendlichen und Mitarbeitern von ‚Redemptorist Volunteering Ministries‘ (RVM).

Er war bei den Begegnungstagen der flämischen und deutschen Mitbrüder, Assoziierten und Mitarbeiter in Heist-op-den-Berg bzw. in Kirchhellen am 2. und 3. Pfingsttag. P. Juventus sprach dort über die Bedeutung der ‚Ikone der Liebe‘. Ferner ging er auf allgemeine Entwicklungen in der Kongregation ein.

 

Veröffentlicht am: 2016-06-09


Andere Nachrichten