Generaloberer schreibt Brief anlässlich der Bischofssynode über die Jugend

 

Liebe Mitbrüder, Schwestern, Assoziierte und uns Befreundete,

 

Grüße aus Rom! Einmal mehr schreibe ich Euch, aber dieses Mal geht es um die Bischofssynode mit dem Thema Jugend, Glauben und Berufungsunterscheidung, die am 3.Oktober beginnen wird.

 

 

Am Samstag, 15.September, hat der Vatikan die Liste der Teilnehmer an der Synode veröffentlicht. Es werden drei Redemptoristen als Mitglieder der Synode teilnehmen: Bischof Bryan Bayda C.Ss.R., Ukrainisch Katholischer Bischof von Saskatoon, Canada, Bischof Ralph Heskett C.Ss.R., Bischof von Hallam, England, und ich selbst, Michael Brehl C.Ss.R. als ein Vertreter der Vereinigung der Generaloberen. P. Sabatino Majorano C.Ss.R., Provinz Neapel, ist als ein Konsultor der Synode berufen worden.

 

Wieder einmal hat Papst Franziskus uns überrascht mit dem Prozess der Vorbereitung für diese Synode. Wie Ihr wisst, hat er den Befragungsprozess ausgeweitet, von dem das Instrumentum laboris vorbereitet worden ist. In Ergänzung zur Befragung der Bischofskonferenzen in aller Welt umfasst der Prozess einen Online-Fragebogen, den Tausende von jungen Menschen beantwortet haben – von jedem Kontinent, in einer großen Vielfalt von Kulturen, Religionen (oder „Nicht-Religiösen“), Sprachen und Erfahrungshintergründen. Papst Franziskus hat auch ein besonderes Vor-Synoden-Treffen von 300 jungen Leuten mit einigen Tausend online teilnehmenden jungen Leuten in Rom einberufen. Zu den 300 jungen Leuten gehörten viele Abgesandte verschiedenen Alters und Erfahrung, die von allen Kontinenten, allen großen Weltreligionen und von unterschiedlichen Kulturen her kamen.

 

Die Vorbereitung der Synode ist eine riesige und umfangreiche Aufgabe gewesen, die schon den Prozess von Unterscheidung gestartet hat, der die Grundlage der Synoden  Diskussionen sein wird. Viele von Euch haben auf dem einen oder anderen Weg an dem Prozess teilgenommen und ich danke Euch dafür.

 

In den letzten vergangenen Monaten hat die Vereinigung der Generaloberen das Instrumentum laboris genau studiert, besonders bei unseren Generalversammlungen. Zuletzt haben auch die zehn als Mitglieder der Synode berufenen Generaloberen sich zusammen vorbereitet.

 

Auch habe ich seit Juli an Versammlungen Redemptoristischer Jugend teilgenommen – in Granada in Spanien und in Canandaigua in den USA. Ich bin über 700 jungen Menschen begegnet und habe sie eingeladen, mir ihre Gedanken, Anliegen und Hoffnungen für die Synode mitzuteilen, was viele getan haben. Im August habe ich in Brasilien die Vertreter von JUMIRE – Redemptoristische Jugend getroffen, einschließlich eines Delegierten der Redemptoristischen Jugend beim Vor-Synoden-Treffen in Rom. Ich bin beeindruckt, wie wichtig diese Synode für so manche junge Menschen ist. Ihre Erwartungen sind hoch.

Beim gemeinsamen Studium des Instrumentum laboris haben die Generaloberen den Wünschen der jungen Leute an die Synode während des Konsultationsprozesses besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Es gibt viele solcher Wünsche – mehr als dreizehn Seiten in zusammengefasster Form. Ich lade Euch ein, in diesem Wissen dass Instrumentum laboris zu lesen und zu bedenken.

 

Ich war besonders angetan von ihrem Wunsch an die Kirche, von Jugendpastoral für junge Menschen überzugehen zu Pastoral und Evangelisierung mit jungen Menschen. Sie baten die Synode, einige Zeichen zu setzen, die der ganzen Kirche helfen könnten, diesen Übergang zu schaffen. Die jungen Leute, die an der Konsultation beteiligt waren, machten einige solide Vorschläge, wie das zu tun sei.

 

Während der Konsultation und des Vor-Synoden-Prozesses baten Junge Leute um mehr Zuhören und Dialog innerhalb der christlichen Gemeinde. Sie möchten sich ganz in die Verkündigung des Evangeliums der Kirche einbringen – aber um das zu tun, baten sie, dass ihre Stimmen gehört würden. Sie begrüßten sehr den Vor-Synoden-Prozess, besonders das Vor-Synoden-Treffen in Rom, und baten, diese Art von Vorgehen in den Diözesen zu beginnen wie auch in Pfarreien, Schulen und Ortsgemeinden.

 

Jugend und junge Erwachsene, die an der Vorbereitung teilgenommen haben, fordern die Kirche heraus, eine glaubwürdigere Zeugnisgemeinschaft zu werden – eine „hinausgehende Kirche“ im Sinne von Papst Franziskus und Evangelii gaudium. Sie baten um Dialog für ihre wirklichen Anliegen, einschließlich der Rolle und den Möglichkeiten für Frauen in Kirche und Gesellschaft; Sexualität und Identität; sozialen Einsatz zur Veränderung der Gesellschaft und der Nähe zu den Armen; Ökologie und Sorge für unser gemeinsames Haus; Erreichen und Einbeziehen aller jungen Menschen, nicht nur derer, mit denen wir übereinstimmen; und besondere Aufmerksamkeit für Flüchtlinge, Migranten, unterschiedliche Kulturen, Gefangene, arbeitslose Jugendliche. Sie drängen die Kirche, ihre „Null Toleranz“ Politik für alle Formen von Missbrauch zu verstärken. Sie bitten die Kirche, sich dem radikalen Wechsel und der notwendige Bekehrung zu unterziehen, um diese Träume Wirklichkeit werden zu lassen und Strukturen zu schaffen, dies zu ermöglichen.

 

Als Mitglieder der Redemptoristischen Familie und als Missionare, die gerufen sind, die Frohe Botschaft den Armen zu verkünden, können wir für diese Wünsche nicht taub sein. In vielen Teilen der Kongregation hatte ich das Privileg, den missionarischen Verkündigungseinsatz in der Mission gemeinsam von Redemptoristen und jungen Menschen zu begleiten. Lasst uns fortfahren, auf diesen Grundlagen aufzubauen und weitere Bereiche zu schaffen für aufrichtigen Dialog und Mission, Entscheiden und Begleiten.

 

Schließlich, meine Brüder und Schwestern, bitte ich, dass jede Kommunität und jeder Einzelne von uns täglich für diese Synode betet, für unsere Redemptoristen Jugendpastoral und für Papst Franziskus. Die Synode wird am 3.Oktober beginnen und am 28.Oktober enden. Möge es eine Zeit der Gnade und Hoffnung sein und möge sie für die ganze Kirche neue Wege zeigen in Solidarität mit unseren „jüngeren“ Brüdern und Schwestern.

 

Euer Bruder in Christus, unserem Erlöser,

 

Michael Brehl, C.Ss.R.

Generaloberer

 

Veröffentlicht am: 2018-09-26


Andere Nachrichten